Björn Andrae


26. November 2019

Bittere Niederlage gegen Lüneburg......

.....0-3 (16:25, 22:25, 23:25) Niederlage in eigener Halle...eigentlich wäre es mal wieder fällig positives zu vermelden.
Auf den starken Auftritt im Pokal  folgte am Samstag die 3. Niederlage in Folge in der Liga...da lief aber einfach auch gar nichts rund...auch Björn,der zum Ende des ersten Satzes trotz eigentlich geplanter Spielpause zum Einsatz kam , konnte da nicht viel retten.
Es mangelte bei dn Jung's in fast allen Elementen..die Annahme geriet durch die starken Lüneburger Aufschläge öfters ins wanken und auch im Block und Angriff  hatten die Jung's kein gutes Händchen.
Alles in allem ist die momentane Situation sehr unbefriedigend und Düren belegt durch diese Niederlage derzeit nur noch den siebten Tabelenplatz.
Zu allem Unglück fällt Aussenangreifer Niklas Seppänen wegen eines Bruchs des Fußes länger aus.
Jetzt haben Björn und die Jung's aber erst einmal bis zum 5. Dezember Zeit sich nach den vielen dicht aufeinander gefolgten Spielen und  der Krankheitswelle  die Ursachen für die derzeitigen Probleme aufzuarbeiten und nach Lösungen zu suchen,,,und dann heißt es einfach...abschütteln...und neu angreifen...vielleicht klappt es ja schon u Hause gegen Eltmann.
In der Pokalauslosung treffen die Jung's im übrigen im HF auf Rottenburg...hmmm..eigentlich machbar ...wir werden sehen...jetzt sollten sich die Jung's erst einmal den Sieg gegen Eltmann in den Nikolausstiefel stecken..;)))

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite