Björn Andrae


28. Januar 2018

3-0 Heimniederlage gegen Bühl... (32:30, 25:19, 25:19)


Die 472 Zuschauer sahen einen spannenden ersten Durchgang, in dem die Führung zwischen den beiden Mannschaften regelmäßig wechselte. Beim Stand von 15:13 erarbeiteten sich die Jung's einen kleinen Vorsprung, den die Bühler jedoch relativ schnell wieder aufholten  (19:19). Die Schlussphase des Satzes war von der Spannung her kaum zu überbieten. Gleich fünf Satzbälle ließen die Jung's ungenutzt, das  nutzten die Bühler um sich den ersten Satz nach einem richtigen Kraftakt und 34 Minuten Spielzeit noch mit 32:30 zu sichern. Im zweiten Satz  benötigten die Jung's  einige Zeit, um sich vom unglücklichen Ausgang des ersten Satzes zu erholen konnten aber nicht genug Gegenwehr aufbauen um diesen für sich zu entscheiden ..Satz drei ging dann relativ schnell ,denn auch in diesem fanden die Jung's leider kein moderates Mittel um den Gegner aus dem Spiel zu nehmen.
„Der Ausgang des ersten Satzes war wirklich sehr unglücklich für die gesamte Mannschaft, so Björns Aussage zu diesem Spiel„leider haben wir es nicht geschafft, unsere Emotionen und Energie in die nächsten beiden Sätze reinzulegen, deshalb waren die Ergebnisse dieser Durchgänge doch dann etwas deutlicher.“
Wahrscheinlich bedeutete diese Niederlage leider das Play-Off-Aus für Björn und die Jung's.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite